Für Veranstalter

//Für Veranstalter
Für Veranstalter 2017-05-21T18:18:40+00:00

Angebote

Lesungen mit Musikbegleitung

Musik und Literatur, nicht nur als Wechsel-, sondern als Zusammenspiel: Bereits seit der Lesetour zu „WestEnd Blues“ kooperiere ich bei ausgewählten Lesungen mit musikalischen Partnern.

Seit 2015 bilde ich zusammen mit derLautenistin Vanessa Heinisch ein festes Duo, das wir bei Bedarf um weitere Musiker verstärken. Mehr zu diesem Duo erfahren Sie auf unserer Website Coniglio Mortale.

Zurzeit bieten wir diese Lesungen für meine Bücher Damenopfer. Katharina Klein in den Schlagzeilen sowie Die Herrin. Eine schaurige Novelle aus böser alter Zeit an. Die Lesungen dauern jeweils 2 * 40 Minuten mit Pause. Eine Zugabe ist gleichfalls mögich. Im Anschluss diskutiere und signiere ich gerne.

Solo-Lesungen

Ich lese gerne und gut. Schließlich verfüge ich über eine solide Theaterausbildung. Entsprechend sind auch die Solo-Lesungen kleine Theaterevents. Ich lese aus dem aktuellen Roman (oder nach Absprache auch aus den vorherigen), beantworte Fragen, signiere, erzähle Geschichten. Die Lesungen dauern je nach Absprache zwischen 60 Minuten ohne Pause und 2 * 40 Minuten mit Pause.

Solo-Lesungen biete ich auch als Wohnzimmer-Lesungen an. Gerne als zusätzliche Veranstaltung, wenn ich ohnehin in der Stadt bin. Fragen Sie mich einfach unter helmut@helmut-barz.info.

Lehrstunden-Lesung: „Wie man (k)einen Krimi schreibt

In hoffentlich kurzweiligen 90 Minuten lese ich aus meinem Buch African Boogie und erkläre gleichzeitig, wie ein Krimi aufgebaut ist, wie das mit dem Schreiben so funktioniert und ich lüfte die drei wohlgehütetsten Geheimnisse eines Schriftstellers.

Gruppen-Lesungen

Für Gruppenlesungen habe ich kurze Auszugslesungen aus meinen Büchern in unterschiedlicher Länge vorbereitet.

Signierstunden

Gerne komme ich auch zum Signieren und zum Gespräch mit den Lesern. Im Rahmen von Lesungen sowieso, ansonsten nach Absprache und Aufwand.

Sonderprogramme

Dinnerlesungen? Events? Stadtspaziergänge? Gerne erstelle ich Ihnen ein individuelles Angebot. Fragen Sie mich einfach unter helmut@helmut-barz.info.

Was Sie wissen müssen

Technisches

Ich bin in Sachen Bühnenmobiliar Selbstversorger, ich brauche lediglich Platz, vorzugsweise eine Podest-/Bühnensituation. Für Solo-Lesungen sollte dieser Platz 1.50 * 1.50 qm nicht unterschreiten, die Mindestgröße der Bühne bei Lesungen mit Musikbegleitung beträgt 3 *2 qm.

In der Regel lese ich unverstärkt. Sollte jedoch Saalgröße und/oder -akustik Verstärkung notwenig machen, sollte das im Vorfeld mit mir geklärt werden. In der Regel sorge ich für die Technik bis zur Bühnenkante (Mikros), die eigentliche Beschallung muss vom Veranstalter gestellt werden.

Ausreichend Beleuchtung ist gleichfalls Aufgabe des Veranstalters. Bei einer Bühnensituation wäre natürlich eine stimmungsvolle Beleuchtung mit Spots wünschenswert.

Noch ein Hinweis: Ich lese vom iPad, da ich mir so den Text am besten einrichten und die Schriftgröße optimal anpassen kann.

Honorar

Ich weiß, es ist ein leidiges Thema, aber Lesungen sind harte Arbeit, die sich nur durch die Tantiemen der verkauften Bücher für mich nicht kostendeckend durchführen lassen.

Daher lese ich grundsätzlich nur gegen ein vorher vereinbartes Honorar, zu dem noch 7% Umsatzsteuer hinzukommen. Bei Anfahrten über 50 km kommen zusätzliche Anfahrtkosten hinzu, bei Anfahrten über 100 km Übernachtungskosten. Das Honorar ist am Tag der Lesung in bar fällig. Selbstverständlich erhalten Sie eine Rechnung mit ausgewiesener Umsatzsteuer.

Da ich mit allen anderen Regelungen schlechte Erfahrungen gemacht habe, mache ich keine Ausnahmen mehr.