Helmut Barz – Biografie

/Helmut Barz – Biografie
Helmut Barz – Biografie 2017-05-25T09:16:20+00:00

Helmut Barz – ein kurze Biographie

Helmut Barz, Jahrgang 1969,ist weder Furry noch höheres Wesen und auch kein Untoter, hätte jedoch nach seinem Ableben nichts gegen eine Existenz als Gespenst, zum Beispiel als Hausgeist der Deutschen Bibliothek. Eine Wiedergeburt als Panda wäre jedoch auch in Ordnung.

Er wuchs in St. Peter-Ording an der Nordseeküste auf. Dort machte er 1988 sein Abitur. Nach zwei Jahren Arbeit an verschiedenen Berliner Theatern begann er 1990 das Studium der Theaterwissenschaften in Gießen. Aufbauend darauf studierte er von 1995 bis 1998 Theaterregie in Frankfurt am Main.

Seit 1998 ist er freier Regisseur und Autor. Er inszenierte unter anderem in Kapstadt, Stuttgart, Frankfurt und Celle. Nebenher begann er für die Werbung zu arbeiten. Zurzeit  ist er freiberuflicher Kreativdirektor, Texter und Consultant und arbeitet für Unternehmen wie IBM oder Manpower.

Neben seiner kommerziellen Arbeit hat Helmut Barz in den letzten 10 Jahren fünf Romane veröffentlicht, darunter die erfolgreiche Reihe um die Frankfurter Kriminalpolizistin Katharina Klein.

Seit Juli 2009 ist er Mitglied im SYNDIKAT – der Autorengruppe für deutschsprachige Kriminalliteratur.

Er wohnt in Offenbach am Main und verbringt sehr viel Zeit auf Reisen. So enstand sein Roman Damenopfer bei einem Studien- und Rechercheaufenthalt in New York.

Veröffentlichungen

  • Eine Homage an meine ehemalige Heimat, die Nordseeküste und an die Schauerliteratur des 19. Jahrhunderts.
  • Erschienen 2015 bei edition coeurart
  • Katharina Kleins erster Fall als Leiterin einer neuen Ermittlungseinheit. Und der hat es in sich.
  • Erschienen 2015 im Sutton-Verlag Erfurt
  • Katharina Klein auf den Spuren der Mörder ihrer Familie. Und ihre Widersacher gehen über Leichen, um die Aufklärung ein für alle Mal zu verhindern …
  • Erschienen 2012 im Sutton-Verlag Erfurt
  • Katharina Klein muss untertauchen und nutzt die Gunst der Stunde für einen Urlaub. Doch auch im Paradies lauert der Tod.
  • Erschienen 2011 im Sutton-Verlag Erfurt
  • Ein Mann wartet auf den Besuch Gottes. Und erlebt eine Überraschung.
  • Uraufgeführt durch das Thiele-Neumann-Theater 2010
  • Suspendiert, des Mordes beschuldigt, Killer auf den Fersen und zur Babysitterin degradiert: Genau der richtige Zeitpunkt für Katharina Klein, sich in den völlig falschen Mann zu verlieben.
  • Erschienen 2009 im Sutton-Verlag Erfurt
  • Computer sind doof. Sie tun exakt, was wir ihnen sagen. Ob das auch das ist, was wir wollen, steht auf einem anderen Blatt.
  • Erschienen in der Zeitschrift c’t 2001. (Ausgaben 19/20)
  • Neufassung des Librettos.
  • Uraufgeführt 1994 in Düsseldorf.
  • Ein Stück über die Peanuts-Charaktere von Charles M. Schultz.
  • Uraufgeführt 1992 in Köln.

Links zu meiner Person